Am Königsweg nach Elfriede Jelinek – MACHT#1

video projection / dance performance
Information

Eine Inszenierung von the guts company zum Thema Macht

Für die erste Produktion innerhalb des Zyklus „Power to Whom“ setzt sich the guts company mit dem Theatertext Am Königsweg von Elfriede Jelinek auseinander. Der Abend geht der These nach: ohne Masse, keine Macht. Aber auch der Frage, was sind Menschen bereit, hinter sich zu lassen, nur um zu dieser Masse dazuzugehören?
Zwei Tänzerinnen auf der Bühne und eine Schauspielerin auf 11 Leinwänden begeben sich in einen großen Reigen aus Führen und Folgen – Unterwerfung, Wortgewandtheit, Blendung, Verheißung, Wiederholung – den Zutaten für eine erfolgreiche Führerschaft über eine Masse an identitätshungrigen, endlich-nicht-mehr-orientierungslosen, wie-auch-immer-aufrechten neuen BürgerInnen. Mit den Mitteln des Tanzes und einer gekürzten Fassung des Textes von Elfriede Jelinek verwandelt the guts company das Thema Macht zu einer großen, überfüllten und vielschichtigen Verhandlung zwischen Oben und Unten.

Uraufführung am 9.1.2020 im Societaetstheater Dresden.

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden – Amt für Kultur und Denkmalschutz
Gefördert durch die Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank

thegutscompany.net

Team

Concept/ Choreography: Johanna Roggan
In collaboration with:
Co-Director/ Dramaturgy: Nora Otte
Performance: Anna Fingerhuth, Marie Zechiel
Acting: Julia Amme
Video: Benjamin Schindler
Sound: Demian Kappenstein
Costumes/ Stage: Julia Pommer
Technical Director/ Light Design: Falk Dittrich
Video Technician: Johannes Petzold
Production Management: Heike Zadow
Company Management: Josefine Wosahlo
Aufführungsrechte: rowohlt Theater Verlag
Fotos: Adam Dreessen

D 2020