PLAYLAND USA

film
Information

Eine poetische Zeitreisefantasie durch die imaginierte Geschichte der Vereinigten Staaten als moderne Märchenwelt, entlang der Spuren unserer Sehnsucht nach Illusion und Eskapismus – gefangen zwischen Fakt und Fiktion, getrieben von den allgegenwärtigen Realitätsverschiebungen in den USA.

A poetic time travel fantasy through the imagined history of the United States as a modern fairyland, along the traces of our desire for illusion and escapism – fatally bound between fact and fiction, anticipating the current reality shifts in the US.

Wettbewerb 40. Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2019

Eine Produktion von zeitgebilde Filmproduktion & Hübner/Wallenfels in Koproduktion mit WDR in Kooperation mit ARTE.

gefördert durch/funded by:

Film- und Medienstiftung NRW
Mitteldeutsche Medienförderung
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien

playlandusa.com

Team

Regie/Director: Benjamin Schindler
Buch/Script: Benjamin Schindler, Jan Wilde
Kamera/Cinematography: Benjamin Schindler
Schnitt/Editing: Yana Höhnerbach, Benjamin Schindler
Musik/Original Music: Jan F. Kurth, Lukas Truniger
Sound Design: Lukas Truniger
Redaktion: Sabine Rollberg (WDR/arte), Jutta Krug (WDR)
Produktionsleitung/Line Producer: Silke Abendschein
Produzent/Producer: Levin Hübner, Benjamin Schindler, Fabian Wallenfels

Dokumentarfilm /documentary feature
88 min

D 2019